Unser doch einfach gehaltener und deshalb einprägsamer Bandname führt seltsamerweise immer wieder zu teils kuriosen, ungewollten Verunstaltungen durch Konzertveranstalter oder erstmalige Besucher.

Hier eine kleine Auswahl:

"Die Original Bachgauthaler Gesichtshausmeister"
Ein recht häufiger und verzeihbarer Fehler. Schließlich werden z.B. Hessenthal und Heimbuchenthal auch mit ti äidsch geschrieben.

"Die Original Bachgautaler Gerichtshausmeister"
Hier dachte wohl ein Veranstalter: "Na, Gesichtshausmeister, das ergibt ja wohl keinen Sinn, muss ein Tippfehler sein." Und kam wohl auf den Gedanken, wir seien die Betriebskapelle der Aschaffenburger Justizbehörden.

"De Bachgauer Geschichtsverein"
Ja, tatsächlich. Diese Verunstaltung stammt aus einer Unterhaltung zweier älterer Großostheimer Mitbürger während unseres damaligen Konzerts beim Weingut Lutz. Das ging in etwa so: "A, wer spielt donn do? Wie haaast donn die Kapelle?" "A waast Du des nit? Des is de Bachgauer Geschichtsveroin".

Um das Namensproblem ein für alle mal zu lösen, machte Hartmut Anfang der Zweitausender Jahre den Vorschlag, die Band umzubenennen in:

"Die Spanischen Nektarinen-Singers"

Der Vorschlag fand innerhalb der Band keine Mehrheit.